Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!
Wir sind seit über 30 Jahren für die Jugend der Stadt Lohmar aktiv.

 

Unser Verein "Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V." besteht aus drei Chören: Neben dem Kinder- und dem Jugendchor hat sich auch ein Erwachsenenchor "ECHO" gebildet. Alle drei verbindet die Leidenschaft für die Musik und so singen wir auch gerne mal zusammen. Das Repertoire ist in jedem Chor vielfältig und geht von modernen Stücken über Gospels und Musicals bis hin zu Klassikern. Egal ob die Stücke von Instrumenten begleitet oder a capella gebracht werden, immer singen wir mit Bewegung und viel Gefühl.

Die Proben für alle Chöre finden immer mittwochs im Sternchensaal der Villa Therese statt:

Kinderchor von 16:30 bis 17:30 Uhr
Jugendchor von 19:00 bis 20:30 Uhr
ECHO von 20:30 bis 22:00 Uhr


Bei allen drei Chören freuen wir uns jeder Zeit über Verstärkung. Kommt einfach vorbei!

Kinder besuchen vor der Aufnahme in den Kinderchor nach Absprache mit unserer Chorleiterin einen Vorchor. Hier haben sie die Möglichkeit, erste Lieder zu erlernen und sie erhalten ein kleines Training zu Atmung und Stimmbildung. Der Vorchor ist beitragsfrei und findet (nach Absprache) von 17:30 bis 18:00 Uhr statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an barbara.wingenfeld@chor-lohmar.net

Bei Auftrittsanfragen wenden Sie sich bitte
per E-Mail an barbara.wingenfeld@chor-lohmar.net

Die nächsten Termine:

Freitag    07.12.2018, 19:15 Uhr                     Adventssingen des Jugendchor in der ev. Kirche Lohmar
Samstag 08.12.2018, 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr Weihnachtsmarkt 2018 im alten Kirchdorf in Lohmar mit einer Bude
Sonntag  09.12.2018, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Weihnachtsmarkt 2018 im alten Kirchdorf in Lohmar mit einer Bude
Sonntag  16.12.2018,   9:00 Uhr                      Messe mit dem Erwachsenenchor in der kath. Kirche Scheiderhöhe
Sonntag  23.12.2018, 17:00 Uhr                      Adventskonzert aller drei Chöre in der ev. Kirche Lohmar
Freitag,   01.03.2019, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Pänz, Pänz, Pänz - in Wakatanka
Sonntag  06.10.2019,                                     „Wakatanka" – ein gemeinsames Konzert mit dem Lohmarer Blasorchester
                                                                       in der Jabachhalle

(weitere Termine finden sich im  internen Bereich)


News


Jugendchorfahrt 2018 nach Mainz


Am Donnerstag den 01.11.18 trafen sich 17 Jugendliche des Kinder- Jugend und Erwachsenenchors Lohmar an der Jabachhalle um sich gemeinsam auf die diesjährige Jugendchorfahrt zu begeben. Gegen 10 Uhr morgens ging es samt 3 Betreuern und der Chorleiterin Barbara Wingenfeld los Richtung Mainz.

Ziel der ca. 1 ½ stündigen Fahrt war eine schöne Jugendherberge mitten in Mainz umgeben von einem riesigen Stadt- und Volkspark.
Dort angekommen trafen sich nach dem gemeinsamen Essen die Jugendlichen zur Zimmeraufteilung. Mit 3 Mädels- und einem Jungszimmer war das schnell passiert. Nach dem Beziehen der Zimmer folgte die erste gemeinsame Probe, die kurz aber erfolgreich war. Da folgten die ersten Soloproben und kurz darauf folgte auch schon das Abendessen. Den Abend ließen die Jugendlichen bei Gemeinschaftsspielen und danach ruhigem Zusammensitzen ausklingen.

Am Freitag stand schon etwas mehr auf dem Programm. Um 8 Uhr wurde sich zum gemeinsamem Morgensport getroffen, bevor es zum Frühstück ging. Nach dem Frühstück folgte die erste lange Probe, in der den Sängerinnen und Sängern bestimmte Atemtechniken für das singen gezeigt und umgesetzt wurden. Außerdem wurden die ersten Lieder für das diesjährige Weihnachtskonzert geübt.

Nach dem Mittagessen folgte noch eine Probe und die ersten beiden Nachzügler kamen dazu. Da am Donnerstag aufgrund von Schule oder Arbeit nicht alle mitfahren konnten, mussten ein paar Jugendliche nachkommen. Gegen 14:30 ging es für alle gemeinsam mit dem Bus in die Kletterhalle 'clip n' climb'.
Ganz nach dem Motto 'erst sichern, dann klettern' konnte die Kletterhalle erkundet und sich gemeinsam ausgepowert werden.
Egal ob verschiedene Wände, ein Freefalltower oder auch auf einer Rutsche, es wurde eine Attraktion nach der anderen erklommen und alle waren nach gut 1 ½ Stunden fertig. So ging es gemeinsam zurück Richtung Jugendherberge.

Auch dieser Abend endete mit einigen Gemeinschaftsspielen, bei denen in Gruppen gemeinsam verschiedene Aufgaben gemeistert werden mussten. Alle waren mit Spaß und Elan dabei und als dann auch noch die Chorsprecherin Lena Sulitze dazu traf, wurde gejubelt und der Tag hatte einen perfekten, abgerundeten Abschluss gefunden.

Am Samstag stand wieder eine längere Probe auf dem Programm. Nach dem Mittagessen gaben sich die Jugendlichen samt Betreuern in Kleingruppen auf eine Schnitzeljagd durch Mainz.
Per WhatsApp wurden an die einzelnen Gruppen Aufgaben verteilt und die Sängerinnen und Sänger mussten sich selbst auf den richtigen Weg begeben um ans gemeinsame Ziel zu kommen.
So ging es durch den Volkspark, wo ein bestimmter Baum gesucht werden musste, da es dort sehr viele Skulpturen gab. Über verschiedene Straßen mit Klingelschildern weiter zum Mainzer Dom bis hin zu geschichtlichen Fragen rund um Mainz. Gegen 17 Uhr traf auch die letzte Gruppe beim letzten Standpunkt wieder ein. Nach dem sehr viele lustige Fotos bei jeder Aufgabe von den jeweiligen Gruppen entstanden waren, war die Schnitzeljagd endgültig geschafft. Alle bestätigten, dass sie einen riesigen Spaß hatten. Nun konnten die Jugendlichen selbst noch in der Mainzer Innenstadt bleiben und so trafen sich einige zum gemeinsamen Pizza essen. Gegen 18:30 Uhr trafen alle wieder an der Jugendherberge ein und es ging weiter zu einem letzten gemeinsamen Abendessen.

Das Programm des letzten Abends durfte von den Jugendlichen selbst bestimmt werden und so wurden zuerst mehrere Runden 'Mord in der Disco' gespielt. Danach folgte ein gemeinsamer Partyabend.

Am Sonntagmorgen standen alle mit einem etwas betrübten Gesicht auf, denn es war klar, gegen Mittag würde sich auf den Weg zurück Richtung Lohmar gemacht. Nach dem letzten Morgensport und dem Kofferpacken wurde zunächst wieder geprobz. Dann ging es für alle zum Mittagessen. Doch man mag es kaum glauben, der letzte Tag sollte für alle noch eine Überraschung bereit halten.

Beim Mittagessen fand Jan heraus, das sich unter den anderen Gästen der Herberge ein professioneller Opernsänger befand. Die letzten Proben hat Barbara Wingenfeld die Sängerinnen und Sänger immer wieder dazu animieren wollen etwas opernhafter zu singen, damit es einfach mal ein bisschen übertriebener klang und die Stimmen sich mehr trauen und mehr zum Ausdruck kommen. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Opernsänger 'Kei Higashiura' stimmte dieser sofort zu, vor dem Chor ein paar Töne zu singen. Etwas schüchtern und überwältigt von so vielen Menschen betrat er den Raum, war aber sofort in seinem Element und sang dem Chor samt Leiterin und Betreuern zwei klassische Lieder. Alle waren begeistert von diesem Klang und Kei, welcher aus Japan stammt, erzählte  sehr viel von der Technik beim Opern singen. Nach gut einer halben Stunde waren alle hin und weg und der Chor gab ihm seinerseits die beiden Stücke 'Sweet Dreams' und 'California Dreaming' zum besten. Alle waren erfreut von dieser außergewöhnlichen aber absolut passenden Begegnung und so folgte noch ein Gruppenfoto mit dem Opernsänger, bevor es endgültig Richtung Heimat ging.


Gegen 16:30 trafen alle an der Jabachhalle wieder ein und waren sich sicher, dass war die beste Chorfahrt aller Zeiten.

Wir danken allen die diese Fahrt zu so etwas Besonderem gemacht haben. Ein besonderes Dankeschön geht natürlich an Barbara, die wieder viel Geduld mit uns hatte. Die Fahrt hat den ganzen Chor in den 4 Tagen wieder mehr zusammengeschweißt und Barbara hat uns viel beigebracht. Danke auch an den Vorstand. Kerstin Michels, Michael Höhne und Aki Strickrodt, waren als Begleitpersonen dabei. Sie haben viel auf die Beine gestellt. Wir freuen uns schon auf die nächste Chorfahrt.

(Nikola Höhne)

 

ECHO Chorfahrt nach Münster

Der ECHO ging in diesem Jahr auf Chorfahrt in die schöne Fahrradstadt Münster.
Am Samstag den 22.09.2018 ging es um 10 Uhr per Bus in Richtung Ruhrgebiet. Pünktlich um 12 Uhr erreichten wir die Jugendherberge Aasee.
Als erstes wurden die Zimmer aufgeteilt. Danach gab es Mittagessen, welches nebenbei bemerkt sehr lecker war.
Der Nachmittag begann gegen 14 Uhr mit einem kurzen Fußmarsch in die Stadt. Dort teilten wir uns in kleine Gruppen auf und erkundeten die City.
Um 16 Uhr trafen wir uns alle vor einer Einkaufspassage, denn dort sind bekantlich immer viele Menschen unterwegs....und das war wichtig, denn wir wollten die Münsteraner mit ein paar Liedern aus unserem Repertoir erfreuen.
Mehr aus Spaß legten wir eine Mütze hinter unsere Chorleiterin, denn das machen ja schließlich andere "Künstler" auch. Was wir nicht bedacht hatten, die Passanten waren ziemlich interessiert und blieben stehen. Sie machten auch Fotos und Videos mit ihren Handys. Das Ergebnis waren Applaus und 30 EURO Spenden im Hut. Wer hätte das gedacht. Am Ende unserer Aufführung kam eine nette Zuhörerin und riet uns, doch mal nach Köln zu kommen......wir klärten sie dann auf, dass Köln so quasi unsere Heimat ist. Einen schöneren Abschluss hätte es kaum geben können.

Bis zu diesem Zeitpunkt war das Wetter heiter bis wolkig. Der Rückweg wurde dann doch recht nass. In der Herberge angekommen zogen wir uns um und dann ging es ins Restaurant "Kruse Baimken". Der Abend wurde für allerlei Gespräche untereinander genutzt. Es wurde gut gegessen und es gab leckers Allgäuer Oktoberfest Büble Bier. Die Stimmung war hervorragend.

Am Sonntag trafen wir uns ab 9 Uhr zum Frühstück. Um 10 Uhr begannen dann auch endlich die Proben. Wir haben erstmals für unser Weihnachtslied "Alle Jahre wieder - mal anders" geprobt. Und wir sind schon ziemlich weit gekommen. Auch eine neue Interpretation von Herbert Grönemyers "Mambo" gehört jetzt zu unserem Repertoir.

Um 13 Uhr gab es Mittagessen, um 14 Uhr wurde weiter geprobt und um 16 Uhr ging es dann wieder zurück nach Lohmar.

Alles in allem war es eine rundum gelungene Chorfahrt. Danke an Uschi, unsere Chorsprecherin, die die Fahrt wieder geplant hat. Es hat alles gepasst, auch das Wetter. Denn als es geregnet hat, haben wir gefeiert oder geprobt.

Auch dem ECHO möchten wir vom Vorstand danke sagen, denn die Gemeinschaft ist einfach klasse und so läuft alles nahezu reibungslos von alleine.

Und last but not least danken wir unserer Chorleiterin Barbara für ihre schier unermüdliche Energie. Sie hat es wieder einmal verstanden uns ein neues Lied, das in den ersten Stimmaufnahmen per Handy schwer fassbar war, innerhalb kürzester Zeit näher zu bringen und uns dafür zu begeistern. Der Funke ist definitiv übergesprungen...Wuap Wuap...dum dum dum dum dum dum...Wuap Wuap




Ehrung


Am 05.09.2018 wurde Nicki Boniolo für 10 Jahre aktive Chormitgliedschaft mit einer Urkunde und der Ehrennadel in Silber geehrt. Sie hat 10 Jahre aktiv im Chor gesungen. Zunächst im Kinderchor und ab 2011 im ECHO, der auf ihre Initiative hin gegründet wurde.

Nochmal herzliche Glückwünsche und Dank für die geleistete Arbeit.



JUNGS gesucht! Der Kinderchor Lohmar sucht männlichen Nachwuchs

Seit Jahren freut sich der Kinderchor Lohmar über großen Zuwachs. Sangen 2010 gerade mal 23 Kinder im Kinderchor, so sind es inzwischen deutlich über 40 Kinder, die jeden Mittwoch um 16.30 Uhr für eine Stunde den Sternchensaal der Villa Therese mit ihren Stimmen füllen.

Doch eine Entwicklung irritiert die Chorleiterin Barbara Wingenfeld sehr: In der letzten Zeit gibt es einen deutlichen Schwund an Jungen im Chor. Vor zwei Jahren waren noch 8 Jungen aktive Mitglieder im Kinderchor - heute sind es nur noch zwei. Woran das liegt? "Die Gründe sind vielfältig", so die Chorleiterin, "der örtliche Fußballverein trainiert am gleichen Tag zur gleichen Zeit eine ähnliche Altersgruppe. Aber das allein ist es nicht: Viele Kinder müssen zwischen ihren Hobbies abwägen, einige haben zu viel mit der Schule zu tun und hören deshalb auf, zwei unserer letzten Jungs sind weggezogen und sehr viele sind in den letzten Jahren in den Jugendchor übergewechselt." Hier sieht die Verteilung Jungen - Mädchen auch schon ganz anders aus: Neben 16 Mädchen singen hier 12 Jungen, das Verhältnis ist also sehr ausgeglichen.

Ist Singen etwa out bei Jungen? "Überhaupt nicht!", sagen Karl (10) und Henry (8), die sehr gerne in den Kinderchor gehen, gerade weil sie so gerne singen. "Und die Mädchen sind auch ganz nett zu uns. Aber mehr Jungs wären schon gut!", da sind sich die beiden einig.

Interessenten zwischen 7 und 14 Jahren (natürlich auch Mädchen) können am Mittwoch, dem 12.7. um 16.30 Uhr zum Schnuppern an einer Probe im Sternchensaal teilnehmen. Für sie besteht dann auch noch die Möglichkeit, beim großen Konzert für (und mit) Rolf Zuckowski aktiv teilzunehmen, das am Sonntag, dem 7.10.2017 in der Jabachhalle Lohmar stattfinden wird - ein Highlight, auf das alle drei Chöre des Vereins schon fleißig hinarbeiten.

Wir suchen DICH!!!

Unser Erwachsenenchor, kurz ECHO, sucht dringend neue männliche Sänger.
Wenn DU mindestens 28 Jahre jung bist, dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU mutig bist und keine Angst vor Frauen hast, dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU gerne singst (auch in der Badewanne oder beim Autofahren), dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU ein geselliges Miteinander magst und nicht kontaktscheu bist, dann bist DU bei uns genau richtig.

Und auch wenn DU dich vor Frauen fürchtest und glaubst nicht singen zu können....bei uns bist DU genau richtig.

Wir haben immer sehr viel Spaß, lachen viel und singen dabei auch noch.
Probiere es einfach aus und DU wirst sehen, wir beißen nicht.
Zum Beweis haben wir unten ein paar Bilder angefügt.

Unsere 6 Männer (2 weitere machen momentan zwangsweise eine Pause) brauchen dringend Unterstützung.

BITTE KOMM UND SING MIT UNS!!!

Immer Mittwochs von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr im Sternchensaal der Villa Therese.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü